Feedstock Metallpulver Material
Metall 3D-Druck

Heben Sie die Fertigung von Metallbauteilen mit unserer 3D-Druck Technologie Cold Metal Fusion auf ein neues Level

zum Verfahren
Edelstahl Impeller im Feedstock Pulverbett
Wirtschaftliche Serienfertigung

Wir bieten: Die geringsten Investitionskosten aller Metall-3D-Druckverfahren für die Serienfertigung und eine skalierbare Anlagentechnik

Ihr Nutzen: wirtschaftliche Serienfertigung und Unabhängigkeit von komplexen Lieferketten

Reinigung Grünteile mit Wasserstrahl
Hohe Grünteilfestigkeit für den Serieneinsatz

Unsere sehr hohe Grünteilfestigkeit vereinfacht nicht nur Reinigung und Handling, sondern ermöglicht auch eine Nachbearbeitung vor dem Sinterschritt zum Metallbauteil

Mehr erfahren
Feedstock Metallpulver Material
Metall 3D-Druck

Heben Sie die Serienfertigung von Metallbauteilen mit unserer 3D-Druck-Technologie Cold Metal Fusion auf ein neues Level

 

zum Verfahren
Edelstahl Impeller im Feedstock Pulverbett
Wirtschaftliche Serienfertigung

Wir bieten: Die geringsten Investitionskosten aller Metall-3D-Druckverfahren für die Serienfertigung und eine skalierbare Anlagentechnik

Ihr Nutzen: wirtschaftliche Serienfertigung und Unabhängigkeit von komplexen Lieferketten

Reinigung Grünteile mit Wasserstrahl
Hohe Grünteilfestigkeit für den Serieneinsatz

Unsere sehr hohe Grünteilfestigkeit vereinfacht nicht nur Reinigung und Handling, sondern ermöglicht auch eine Nachbearbeitung vor dem Sinterschritt zum Metallbauteil

Material Matters!

Herzstück des 3D-Druckverfahrens Cold Metal Fusion ist unser Feedstock. Dieser wurde entwickelt, um sich nahtlos in ein bestehendes Ökosystem von Maschinen und Prozessen einzufügen, eine hohe Grünteilfestigkeit zu erreichen und dabei keine Abstriche bei den Bauteileigenschaften in Kauf nehmen zu müssen. Der Maschinenpark kann entsprechend der jeweiligen Anforderungen kombiniert werden oder Sie nutzen Ihre bestehenden Prozesse und Equipment.

Get in Contact with the future of 3D-printing

and follow us on #Instagram or #LinkedIn
Jetzt mehr erfahren
Bauteilumgebung mit Sieb zum auspacken der Bauteile
Mehr über unseren Metall 3D-Druck erfahren?

Erfahre mehr über unser 3D-Druckverfahren, die Vorteile, Einsatzgebiet, Design Richtlinien und Vergleiche mit anderen 3D-Drucktechnologien

Ressourcen

Unser Unternehmen ist klimaneutral!

Wir haben unsere Treibhausgas-Emissionen im Blick und erfassen und reduzieren diese kontinuierlich. Die unvermeidlichen Emissionen haben wir über Klimaschutzprojekte ausgeglichen und unterstützen derzeit ein Solarenergie-Projekt in Namibia.

Erfahre mehr!

 


Headmade Materials sichert sich Finanzierungen über EUR 8,25 Mio. von AM Ventures und dem europäischen Innovationsrat

Headmade Materials, der Entwickler des hochproduktiven Metall-3D-Druckverfahrens ColdMetalFusion (´Metal SLS´), hat eine Series A-Finanzierungsrunde in Höhe von 2,5 Mio. Euro mit dem auf die Additive Fertigung spezialisierten Wagniskapitalgeber AM Ventures als Lead Investor abgeschlossen. Der btov Industrial Technologies Fund nahm als Bestandsgesellschafter ebenfalls mit weiterem Kapital an der Runde teil. Gleichzeitig konnte das 3D-Druckunternehmen Ende 2021 den Innovationsrat der Europäischen Union überzeugen und erhält im Rahmen des EIC Accelerator Programms bis zu EUR 5,8 Mio. zusätzliche finanzielle Mittel. Headmade Materials wird diese für den starken Ausbau der Produktionskapazitäten, den internationalen Vertrieb sowie neue Produkte verwenden.

Headmade Materials erhält EU-Mittel über EUR 5,8 Mio.

CMF Feedstock Material

Headmade Materials wurde für das EIC Accelerator Programm der EU-Kommission als eines der europaweit innovativsten Unternehmen ausgewählt und erhält damit zusätzlichen
Support um ihre Technologien schneller auf den Markt zu bringen. Mit dem bisher größten Finanzierungsvolumen fördert das EIC Accelerator Programm 99 verschiedene Unternehmen mit bis zu EUR 627 Mio. Headmade Materials erhält im Rahmen des EIC Accelerator Programms bis zu EUR 5,85 Mio. und ist somit unter den Top 10 der deutschen Unternehmen im Programm. „Die Mittel werden den Scale-Up der Produktion und den Ausbau des Geschäfts deutlich beschleunigen“ sagt Marius Geldner, CFO von Headmade Materials.


Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.